Was blüht uns denn heute? (Oktober 2007)

Viel is nich mehr, die Kapuzzinerkresse hat den ersten milden Frost teilweise überstanden. Daneben blühen noch einige einsame Löwenmäulchen sowie der gelbe Lerchensporn, der uns schon den ganzen Sommer begleitet.
Bei den Kübelpflanzen ist das Abutilon Megapotamicum (Schönmalve) noch voller rot/gelber Blüten (offenbar toleriert es tatsächlich leichten Frost). Unermüdlich blüht auch noch der hängende Rosmarin draußen.
Im Treppenhaus machen auch Solanum Rantonetti (Enzianstrauch) und eine rote Abutilon-Art auf sich aufmerksam. Nicht zuletzt blühen die beiden Hibiskusse am Wohnzimmerfenster unermüdlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.