Duftwicke

wicken

LATHYRUS ODORATUS

Wohlriechende Kletterpflanze mit sehr schönen Blüten. Einjährig, Direktaussaat im Mai.

Neben den hochwachsenden gibt es im Kleinstgarten auch niedrige Wicken (von Thompson und Morgan), die sich gut als Bodendecker in großen Kübeln eignen. Die Edelwicken können sehr ausdauernd blühen, wenn man regelmäßig die Samenansätze entfernt. Ein paar einzelne Samenschoten sollte man natürlich für die Vermehrung ausreifen lassen.

Besonders interessant ist die ebenfalls duftende Wildform der Wicke, die im Kräuterkorb ohne weitere Pflege den ganzen  Sommer bis zum Frost unermüdlich blüht. Vor einigen Jahren hat sich davon spontan eine gelbe Variante entwickelt, die auch stabil vermehrt werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.